Kreis Giurgiu

– Vor dem Jahre 1938 war der heutige Kreis Giurgiudie der separate Kreis Vlașca. Um 1930 gliederte sich der Kreis Vlașca in die Bezirke Câlniștea, Călugăreni, Clavacoic, Dunărea, Giurgiu und Neajlov. Bei der Verwaltungsreform 1950 wurde der Kreis Vlașca in Kreis Giurgiu umbenannt.

– Giurgiu ist ein rumänischer Kreis (Județ) in der Region Walachei mit der Kreishauptstadt Giurgiu. Der Kreis Giurgiu grenzt im Norden an den Kreis Dâmbovița, im Osten an die Kreise Ilfov und Călărași im Süden an Bulgarien und im Westen an den Kreis Teleorman. 2011 hatte der Kreis Giurgiu 281.422 Einwohner. Der Kreis hat eine Gesamtfläche von 3526 km².

– Städte und Gemeinden im Kreis Giurgiu:
Der Kreis Giurgiu besteht aus offiziell 170 Ortschaften. Davon haben 3 den Status einer Stadt, 51 den einer Gemeinde. Die übrigen sind administrativ den Städten und Gemeinden zugeordnet.
– Größte Orte sind:
Giurgiu, Bolintin-Vale, Florești-Stoenești, Roata de Jos, Mihăilești, Ulmi, Comana, Adunații-Copăceni, Vărăști, Călugăreni, Ghimpați, Bolintin-Deal, Găiseni, Frătești. (Quelle: wikipedia);

– ab 1919 bestanden im Kreis Giurgiu folgende Vereine:

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.